Freitag, 25. August 2017

Dahner Felsenland - Teil 1

27. Juli 2017: Die Horbachkanzel Runde (modifiziert)

Angeregt von den tollen Erlebnisberichten unseres Freundes Michael Scholz vom Team "Samojedenzauber" und den Videos von "Kai Sackmann" fiel die Wahl des diesjährigen Urlaubnszieles auf das "Dahner Felsenland" im Pfälzer Wald.


Der Naturpark Pfälzer Wald war einer der ersten und ist heute mit knapp 180.000 Hektar einer der größten Naturparke Deutschlands.


1992 wurde das Gebiet von der UNESCO in das weltweite Netz der Biosphärenreservate aufgenommen. 1998 gelang die Einrichtung eine gemeinsamen grenzübergreifenden deutsch-französischen Biosphärenreservates von Pfälzerwald und den französichen Nordvogesen (Vosges du Nord).

Blick von der Horbachkanzel in südliche Richtung nach Frankreich


Wir haben uns für den südlichsten Teil des Pfälzer Waldes entschieden, das Dahner Felsenland. Bereits im Rahmen der Urlaubsplanung war ich sehr überrascht wie vielseitig das Streckenangebot ist. Neben den zahlreichen Premiumwanderwegen bietet die Region eine fast schon "erschlagende" Fülle an kleinen örtlichen Touren. Ich wollte auf jeden Fall einen längeren Lauf machen und die übrige Zeit sollte den gemeinsamen Wanderungen mit der Familie inklusive Hunden vorbehalten sein.

Bei der Auswahl des Campingplatzes konnten wir wieder einmal einen Voltreffer verbuchen. Ich schaue immer welcher Campingplatz die günstigsten Tarife für Hunde anbietet. Je geringer die Gebühr, desto willkommener die Vierbeiner, so meine Strategie. Bislang hat´s immer gepast. Der Platz des Campingclub Pirmasens in Ludwigswinkel ist eine dieser super Adressen die ich auch tatsächlich tutti kompletti weiterempfehlen kann. Klein, familiär, tipp-topp gepflegt und sauber und super nette Leute.

Als erste kleine Aklimatisierungs Tour haben wir uns die Horbachkanzel Runde vorgenommen. Mit ihren 6,9 Kilometern Streckenlänge und kleineren Felsformationen ein netter Vorgeschmack auf die ausgewählten Premiumwanderwege. Wir haben die Strecke allerdings um den Straßenanteil ein klein wenig abgeürzt.

Zugang zur Horbachkanzel
   

Der Track zur modifizierten Tour:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen