Donnerstag, 30. April 2015

In Childrens Eyes - 1. Benefizabend

31. März 2015: Eine Idee feiert 10. Geburtstag

Sich kontinuierlich privat sozial zu engagieren, das war 2005 die Idee von Rolf Zehnpfennig. 2008 lies er mit der Gründung des IN CHILDREN’S EYES Stiftungsfonds seinen Worten Taten folgen.

 Jörg Schimitzek & Rolf Zehnpfennig

IN CHILDREN’S EYES Stiftungsfonds unterstützt Projekte gegen sexuellen Missbrauch und sexualisierte Gewalt - so auch “Jörg läuft gegen Missbrauch”.
Neben der konkreten Hilfe für sexuell misshandelte und missbrauchte Mädchen, Jungen und Jugendliche und in der Kindheit sexuell missbrauchter Erwachsener fördert IN CHILDREN’S EYES Stiftungsfonds auch die Präventionsarbeit.

Rolf Zehnpfennig ist wie ich “laufend” unterwegs, ein Spendenläufer aus Leidenschaft. 2009 lief Rolf den New York City Marathon. Danach folgten Marathonläufe in Köln, Berlin, London, Chicago und Boston. In diesem Jahr ist IN CHILDREN’S EYES-Stiftungsfonds sogar offizieller Charity Partner des TCS New York City Marathon, der am 01. November stattfindet.

2014 war Rolf Teil meines “Lebenslaufs”, er hat mich auf der letzten Etappe von Rennerod nach Herborn über den Westerwald-Steig begleitet. Dies war mehr als nur eine nette Geste unter Spendenläufern. Rolf ist ein Mensch, der eben NICHT wegschaut, wenn es um Kindesmissbrauch geht. Er macht Betroffenen wie mir durch sein eigenes Handeln Mut. DANKE!

Im Rahmen des 1. Benefizabends des IN CHILDREN’S EYES Stiftungsfonds in Köln hatte ich Gelegenheit das Projekt “Jörg läuft gegen Missbrauch” und meine Arbeit für Betroffene vorzustellen. Nicht zuletzt fiel es mir dank der Herzlichkeit des Auditoriums leicht über die eigene, frühe Traumatisierung zu sprechen und aufzuzeigen, mit welchen Folgen sich Opfer von sexuellem Missbrauch zeitlebens auseinandersetzen müssen.

Lieber Rolf, ich wünsche Dir weiterhin viel Kraft, Freude und Erfolg bei deiner wertvollen Arbeit für IN CHILDREN’S EYES Stiftungsfonds.