Freitag, 27. Februar 2015

Aktion Gegen die Angst - Update #6

Tanja & Assistenzhund Bullet - Das große Ziel ist erreicht.

Tanja hat es geschafft! Nachdem sie vor ein paar Wochen bereits einen passenden Assistenzhund gefunden hatte, ist nun auch die Finanzierung von Hund und Ausbildung gesichert. Der veranschlagte Betrag von 16.000 Euro kam binnen kurzer Zeit zusammen.

An der Spendenakquiese federführend beteiligt war die Heinrich Sauer & Josef Schmidt Stiftung die Opfern von Gewaltkriminalität, vor allem Kindern und Jugendlichen aus der Region Main-Kinzig unterstützt. Die Sauer-Schmidt-Stiftung stellt gemeinsam mit weiteren Stiftungen den größten Anteil des erforderlichen Betrages zur Verfügung. Zusätzliche Spenden kamen aus der Öffentlichkeit nach dem Tanja ihre Geschichte in der regionalen Presse veröffentlicht hatte.

Ihren zukünftige Assistenzhund “Bullet” hat Tanja bereits vor einigen Wochen kennenlernen dürfen. Der wunderschöne Labrador lebt zur Zeit bei Kati Zimmermann und bleibt zunächst für die gut 3-monatige Grundausbildung bei ihr. Im Anschluss daran wird Bullet endlich an Tanjas Seite leben können. Die Ausbildung findet dann unter Einbeziehung von Tanja sowohl bei ihr zu Hause als auch bei Kati Zimmermann in deren “Akademie für Assistenzhunde” statt.

Bullet erlernt zur Zeit in der Akademie für Assistenzhunde folgende Kommandos:

  • Block (von vorne absichern)
  • Check (von hinten absichern)
  • Zieh (aus einer unangenehmen Situation / Gespräch heraus ziehen)
  • Tür öffnen
  • Wasser und Handy holen
  • Licht anmachen

Das ist ein toller Erfolg für alle von sexuellem Missbrauch und sexualisierter Gewalt betroffenen Menschen und ich danke allen, die sich so engagiert daran beteiligt haben, dass Tanja so schnell geholfen werden konnte.

Bullets Ausbildung zum PTBS-Assistenzhund und die weitere Entwicklung als Team mit Tanja N. könnt ihr hier weiter mitverfolgen:



Jetzt heißt es aber weiterhin die Ärmel hoch krempeln und nochmal ordentlich Gas geben. Es fehlen weitere 5.000, um auch die Finanzierung für Bea´s Assistenzhund Valentino endgültig zu sichern. Auch hier sind bereits Spenden eingegangen. Alle weiteren Spenden, die ab jetzt unter dem Verwendungszweck “Jörg läuft, gegen Missbrauch” auf das Spendenkonto von “Fidelius e.V.” eingezahlt werden nutzen wir zu 100 % für die Unterstützung von Bea S. und Valentino.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen