Mittwoch, 16. Dezember 2015

2.000 Euro Spende für weiteren PTBS-Assistenzhund

Rolf Zehnpfennig - IN CHILDREN’S EYES Stiftungsfonds fördert die Anschaffung von PTBS-Assistenzhunden

Im März dieses Jahres war ich anlässlich des 10-jährigen Engagements von Rolf Zehnpfennig gegen sexuellen Missbrauch an Kindern zu Gast beim 1. Benefitzabend des Stiftungsfonds “IN CHILDREN’S EYES”.

Rolf Zehnpfennig

Mittwoch, 14. Oktober 2015

5. Westerwald-Steig Halbmarathon

3. Oktober 2015: Kaiserwetter und starke Füße

Es kommt nicht all zu oft vor, dass ich an einem freien Tag um 7:00 Uhr morgens freudestrahlend aus dem Bett springe. Heute schon, am 3. Oktober ist Race Day im Westerburger Land. Ein erster Blick aus dem Fenster verrät mir, dass das Orga-Team vom Wiesensee wieder ganze Arbeit geleistet hat - strahlender Sonnenschein und angenehme Temperaturen.

Das Basecamp

Nanuk hat mich bereits gestern Abend beim Taschepacken beobachtet. Er weiß ganz genau, dass heute etwas Besonders auf dem Programm steht und ist sehr aufgeregt. Als es dann endlich Richtung Auto geht, lässt er die gesamte Nachbarschaft an seiner Freude teilhaben.... ohoh....


Mittwoch, 23. September 2015

Münz Extremlauf 2015

Jörg läuft im Kannebäcker Land 

Kurz und knackig war er, der Münz Extremlauf. Ein schönes Lauferlebnis auf einer sehr abwechslungsreichen Strecke. Viel mehr als nur eine nette Feierabendrunde am Freitagabend.

Foto: Münz Sportkonzept

Hindernisläufe kennt ja mitlerweile jeder. Aber wann hat man schon mal die Gelegenheit durch ein Museum zu laufen?

Dienstag, 22. September 2015

1. Trail Rock 24 auf dem Blasius-Steig

In 24 Stunden 1.100 Kilometer laufen und wandern für Betroffene

Kurz vor dem Start war mir doch ein wenig mulmig zu mute. Ich fragte mich: "Was hast du denn da wieder auf den Weg gebracht? Was passiert wenn der Austausch zwischen Betroffenen und Nicht-Betroffenen nicht funktioniert?"


Teilnehmer und Helfer am Samstagmorgen   

Meine Aufregung und die Zweifel verschwanden sehr schnell nachdem die ersten Teilnehmer eintrafen und ich sah, welche wunderbare Stimmung sie mitbrachten. Wieder einmal wurde mir bewusst, dass wir uns die Grenzen immer wieder selbst setzen und sie nur in unseren Köpfen existieren - meist unbegründet.


Montag, 6. Juli 2015

Hänsel

Eine Film-Initiative gegen Kindesmissbrauch

Wie bereits vor ein paar Tagen angekündigt, möchte ich euch das Film-Projekt "Hänsel" von Julie Gaston aus Selters-Eisenbach (Taunus) vorstellen. Eine wunderbare Idee die ich mit diesem Beitrag unbedingt unterstützen will. Wie immer ist auch das Projekt "Hänsel" auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Alle Infos dazu gibt´s auf www.startnext.com/haensel So, genug geredet: Selbstverständlich bin ich bereits mit "gutem Beispiel" vorangegangen.

Julie Gaston über ihr Projekt:
Filme bewegen uns in unterschiedlichsten Formen. Die Bilder die laufen lernten eröffneten eine Kunstform in welcher viele Filmemacher große Möglichkeiten sahen, Ideen und vor allem Gefühle zu den Zuschauern zu transportieren. Filme erzählen Geschichten. Die Geschichte von „Hänsel und Gretel“ kennt hierzulande jedes Kind. Aber hätten sie vermutet was sich in diesem Märchen verbergen kann?
Projektinitiatorin Julie Gaston hat in diesem Filmprojekt den Tiefenpsychologischen Aspekt hinter der bekannten Erzählung filmisch neu ausgearbeitet; „Mich hat die Bedeutung der Geschichte interessiert, das was die Menschen mit dieser fortbestehen lassen wollten“. Doch bei der Arbeit am Drehbuch stieß sie auf ungeahntes: Hänsel und Gretel behandelt einen Kindesmissbrauch; Das Lebkuchenhaus, die Hexe und die majestätische Ente. Alles Symbole die gedeutet und interpretiert ein grauenvolles Bild abgeben.
An diesem Punkt setzte die Filminitiative an: „Wir möchten Betroffenen eine Plattform bieten und mit Hilfe dieses Films direkt an Schulen oder anderen öffentlichen Einrichtungen einen Gesprächseinstieg bieten.“ so Julie Gaston. “Umgebe dich mit Menschen, die die selbe Mission haben wie du” war nun die Deviese und ein Kooperationspartner war schnell gefunden: der Verein „Finger weg von unseren Kindern e.V.“ erklärte sich bereit das Projekt "in vollem Umfang zu unterstützen”.

Dienstag, 9. Juni 2015

Jörg läuft den Wispertalsteig

5. Juni 2015: Natur, Kultur und wunderbare Aussichten

Das diesjährige lange Fronleichnam Wochenende verbringen wir mit Freunden auf dem Campingplatz “Wisperpark” im Wispertal im Naturpark Rhein-Taunus in der Nähe von Lorch am Rhein (Hessen).

Für den Samstagnachmittag steht kein Programmpunkt an und die Familie beschließt, die Zeit zum Ausspannen zu nutzen. “Gelegenheit macht Läufe”...oder so ähnlich lautet doch das Sprichwort? Ich entschließe mich nicht ganz spontan, den Wispertalsteig zu laufen.

Donnerstag, 28. Mai 2015

24-Stunden-Lauf gegen sexuellen Missbrauch

11.-12. Juli 2015: Blasius-Steig rund um Dornburg im Westerwald


Trail Rock 24 ist ein 24-Stunden-Benefiz-Lauf zu Gunsten der Opferhilfe. Der Erlös geht an betroffene Kinder und Jugendliche sowie heute bereits erwachsene Betroffene, die in ihrer Kindheit oder Jugend Opfer von sexualisierter Gewalt oder sexuellem Missbrauch geworden sind.

Das Geld wird zweckgebunden für die Anschaffung und Ausbildung eines PTBS-Assistenzhundes verwendet. Mein Kooperationspartner ist der gemeinnützige Verein Fidelius e.V.

Alle Infos zum Thema Assistenzhunde im Zusammenhang mit sexuellem Missbrauch findet ihr hier: Aktion »Gegen die Angst".

Die Veranstaltung beginnt am Samstag, den 11.7.2015 um 12:00 Uhr und endet am Sonntag, den 12.7.2015 um 12:00 Uhr. Start und Ziel ist die Straußenfarm Sabel in Dornburg-Thalheim. 

Ziel der Veranstaltung ist, in 24 Stunden so viele Kilometer wie möglich auf dem Blasius-Steig zurückzulegen. Der Blasius-Steig ist ein ca. 20 km langer Naturwanderweg, angelegt als Rundkurs um die Gemeinde Dornburg im Westerwald. Jede fußläufige Fortbewegungsart ist zulässig. Es darf also auch gegangen, gewalked oder gewandert werden.


Freitag, 22. Mai 2015

Gegen die Angst - Upate #8

21. Mai 2015: Bea und Assistenzhund Valentino  - Wir haben es geschafft!

Valentino lebt nun seit einem Jahr bei mir und seitdem hat sich so viel verändert, dass ich oft gar nicht mehr genau weiß, wie es vorher war. Ich kann mittlerweile die Wohnung gut alleine verlassen, die Ängste sind auf ein Minimum zurückgegangen.

Pures Glück

Mir tut die Bewegung sehr gut. Ich merke, dass z.B. meine Muskelverspannungen weniger sind und ich mich dadurch auch besser bewegen kann. Es ist schon fast ein Wunder dass ich das überhaupt merke, denn normal habe ich von meinem Körper rein gar nichts mitbekommen.

Donnerstag, 30. April 2015

In Childrens Eyes - 1. Benefizabend

31. März 2015: Eine Idee feiert 10. Geburtstag

Sich kontinuierlich privat sozial zu engagieren, das war 2005 die Idee von Rolf Zehnpfennig. 2008 lies er mit der Gründung des IN CHILDREN’S EYES Stiftungsfonds seinen Worten Taten folgen.

 Jörg Schimitzek & Rolf Zehnpfennig

IN CHILDREN’S EYES Stiftungsfonds unterstützt Projekte gegen sexuellen Missbrauch und sexualisierte Gewalt - so auch “Jörg läuft gegen Missbrauch”.

Donnerstag, 16. April 2015

Team Nanuk läuft den 2. Pfälzer Bergland Trail

27.-29. März 2015:
Nanuk in Hochform und ich weiß zumindest wie man´s schreibt....


Ich habe schon lange vor mit Nanuk auch an weiter entfernten Trail-Läufen teilzunehmen. Es gibt einfach so viele unglaublich schöne Landschaften mit interessanten Strecken, auf denen wir gemeinsam unsere Laufabenteuer erleben können. Der Blick über den Tellerrand des Westerwalds hinaus ist also das erklärte Ziel. Bislang gestaltete es sich jedoch immer etwas schwierig, mit Nanuk irgendwo unterzukommen. Wer Nanuk am Sonntag nach der 23-km-Regen-Etappe gesehen hat, weiß warum….


Dienstag, 10. März 2015

Aktion Gegen die Angst - Update #7

Valentino Löwenherz - Assistenzhund Valentino gibt Halt und Sicherheit.

Mit dem heutige Artikel möchten wir euch, wie versprochen auf dem Laufenden halten. Bea schildert sehr offen wie positiv sich ihr Leben dank Valentinos Unterstützung entwickelt hat.


Bea & Valentino - ein tolles Team

"Vor neun Monaten ist Valentino bei mir eingezogen und mein Leben hat sich durch seine Hilfe grundlegend geändert. Ich kann mittlerweile wieder alleine die Wohnung verlassen, wenn auch oft noch mit Problemen, aber es geht.


Freitag, 27. Februar 2015

Aktion Gegen die Angst - Update #6

Tanja & Assistenzhund Bullet - Das große Ziel ist erreicht.

Tanja hat es geschafft! Nachdem sie vor ein paar Wochen bereits einen passenden Assistenzhund gefunden hatte, ist nun auch die Finanzierung von Hund und Ausbildung gesichert. Der veranschlagte Betrag von 16.000 Euro kam binnen kurzer Zeit zusammen.

An der Spendenakquiese federführend beteiligt war die Heinrich Sauer & Josef Schmidt Stiftung die Opfern von Gewaltkriminalität, vor allem Kindern und Jugendlichen aus der Region Main-Kinzig unterstützt. Die Sauer-Schmidt-Stiftung stellt gemeinsam mit weiteren Stiftungen den größten Anteil des erforderlichen Betrages zur Verfügung. Zusätzliche Spenden kamen aus der Öffentlichkeit nach dem Tanja ihre Geschichte in der regionalen Presse veröffentlicht hatte.

Freitag, 30. Januar 2015

Samojeden Power - Platz 2 für Team Nanuk

24./25. Januar 2015:
34. internationales Schlittenhunderennen in Liebenscheid/Westerwald

Das Jahr 2014 ging für uns mit dem 3. Platz beim Silvesterlauf in Montabaur erfolgreich zu Ende. 2015 beginnt mit Platz 2 in der Klasse “Cani Cross Reinrassig” sehr viel versprechend. Da das Thema Platzierung bei uns eher eine untergeordnete Rolle spielt, will ich gar nicht viel mehr dazu schreiben sondern euch lieber von dem großartigen “Drumherum” der Veranstaltung berichten.

"Team Samojedenzauber" und "Team Nanuk"

Ein ganzes Wochenende im Zeichen unserer Schlittenhunde. Was kann es Schöneres geben? Auf das diesjährige Rennwochenende in Liebenscheid freue ich mich schon lange. Nicht zuletzt weil Michael Scholz und ich uns endlich persönlich kennen lernen können.

Samstag, 17. Januar 2015

Aktion Gegen die Angst - Update #5

17. Januar 2015 - Heutige Presseartikel

Die "Gelnhäuser Neue Zeitung" und der "Gelnhäuser Bote" haben in ihren heutigen Ausgaben ausführlich über die Hilfe für Tanja berichtet.

Dienstag, 13. Januar 2015

Aktion Gegen die Angst - Update #4

Bea - Wenn das Leben zum Albtraum wird
 

Mein Name ist Bea, ich lebe in Baden-Würtenberg. Ich bin 26 Jahre alt und leide an einer komplexen Posttraumatischen Belastungsstörung, Depression und Multipler Persönlichkeit. Das bedeutet, dass mein Alltag nur sehr schwer zu bewältigen ist, da ich durch Panikattacken und Flashbacks immer wieder an meine Vergangenheit erinnert werde.

 

Es kommt oft sehr überraschend, in alltäglichen Situationen wie beim Einkaufen, beim Gang zur Apotheke oder zum Arzt. Plötzlich verändert sich meine Wahrnehmung und ein Film läuft vor meinen Augen ab. Ich kann nur noch sehr schwer unterscheiden, was Bilder und Gefühle aus der Vergangenheit sind und was die heutige Realität ist.

Montag, 5. Januar 2015

Aktion Gegen die Angst - Update #3

Tanja - Ich bin eine Überlebende

"Hallo, mein Name ist Tanja. Ich bin 38 Jahre alt, lebe in Hessen und ich möchte mich und meinen Alltag vorstellen.

Mir gefällt der Gedanke nicht, dass ich meinen Körper nicht objektiv einschätzen kann und manche Dinge vielleicht nicht wichtig genug nehme. Noch viel weniger gefällt mir, dass die PTBS (Posttraumatische Belastungsstörung) mittlerweile so in mein Leben und mein Denken integriert ist, dass ich manche Dinge einfach hinnehme und im Stillen leide.



Manche Menschen verlassen ihre Kindheit so zerstört, dass ein Handeln oder Nachdenken erst mal gar nicht möglich ist. Nachdem ich mein zu Hause verlassen hatte, musste ich Ruhe finden, Kraft schöpfen und eine Art Bestandsaufnahme machen.